{Beauty}: Flop & Top Beauty Produkte

Nachdem ich jetzt eine Zeitlang ein paar Produkte durchgetestet habe, wollte ich euch einen kurzen Überblick geben, welche mir gut {+} und welche mir weniger gut {-} zugesagt haben. Ich starte mit meinen Beauty Flops:

Zu aller erst möchte ich mich bei Nivea bedanken, dass sie mich als Produkttesterin  ausgesucht haben! Ich durfte das neue Pflegeshampoo Reparatur & gezielte Pflege für strapaziertes, geschädigtes Haar testen.

{-}

kardiaserena-beauty-produkte-2[250ml Shampoo kostet €2,75]

Ich habe von Nivea Österreich eine  kleine 50ml Shampooflasche bekommen, die bei mir für ca. 10 Haarwäschen gereicht hat – ich habe versucht so wenig Shampoo wie möglich zu verwenden, um es somit länger testen zu können. Man muss dazu sagen, ich habe extrem feines und auch schnell nachfettendes Haar, welches ich somit jeden zweiten Tag waschen muss, um nicht eine „Schmalzmatte“ zu tragen. Deswegen lege ich sehr viel Wert auf Shampoos, die meine Haare nicht zusätzlich beschweren! Leider hat mich dieses Pflegeshampoo von Nivea nicht überzeugt. Zum einen, weil die Haare dauerhaft statisch geladen waren und zum anderen, weil sie nach ein paar Stunden matt, strähnig und fettig wirkten – für mich sehr ärgerlich, da meine Haare eh schon so schnell nachfetten. Auch hatte ich das Gefühl, dass das Shampoo die Kopfhaut nicht richtig gereinigt hat, und das obwohl ich 2x einshampooniert habe. Das bezieht sich speziell auf die Anwendung meines Trockenshampoos, welches Farbpigmente für dunkelbraunes Haar besitzt, und ich am nächsten Tag noch Überreste davon auf der Kopfhaut gefunden habe. Um die Wirksamkeit für die geschädigten Haarpartien zu überprüfen reichen 10 Haarwäschen leider nicht aus.

Einen Pluspunkt gibt es für die cremige Konsistenz und den tollen Geruch.

{-}

kardiaserena-beauty-produkte-7[200ml Dose kostet €5,95]

Weiter  geht es mit dem Trockenshampoo von batiste. Da ich, wie schon oben erwähnt, von Haus aus schnell nachfettendes Haar habe, ist für mich ein Trockenshampoo ein Must-have! Dadurch kann ich die Haarwäsche für 1-2 Tage hinauszögern, was natürlich sehr praktisch ist. Ich habe schon so einige Trockenshampoos durchgetestet und da mein letztes wieder verbraucht war, war es an der Zeit ein neues auszuprobieren.
Von vielen habe ich nur positive Reaktionen über die  Trockenshampoos von batiste gehört, somit wollte ich dieses natürlich auch selber testen. Gesagt, getan! Für mein dunkelbraunes Haar habe ich mir also eine Dose mit Farbpigmenten für schwarzes & dunkelbraunes Haar gekauft. Bislang hatte ich nur „farblose“ Trockenshampoos verwendet, die einen typischen pudrig weißen Schleier auf den Haaren hinterließen, welchen man aber mit einem trockenen Handtuch gut wegrubbeln konnte. 
Leider fällt bei mir das batiste Trockenshampoo durch, denn womit ich gar nicht klar gekommen bin, war die extreme „Farbsauerei“! Ich bin mir noch immer nicht ganz sicher, ob ich einfach nur ein Fehlprodukt erwischt habe, oder ob diese „Farbsauerei“ bei diesem Produkt dazu gehört. Und ja ich habe das Trockenshampoo richtig verwendet: zuerst schütteln und dann von ca. 30cm Entfernung auf den Ansatz sprühen und mit den Fingerspitzen einmassieren. =)
Durch das Sprühen war die Farbe nicht nur auf den Haaren, sondern auch im Gesicht, auf der Halspartie und dem Dekoltee verteilt, was wirklich unangenehm war, denn danach musste ich nicht die Hände waschen, sondern eben auch das komplette Gesicht und das Dekoltee. Ich bin froh, dass ich das Trockenshampoo vor dem Schminken verwendet habe, sonst hätte ich meine Foundation wohl neu auftragen müssen. Auch hatte ich ständig braune Finger, wenn ich mir durch mein Haar fuhr oder mich kurz gekratzt habe – und man hat ja schließlich nicht immer eine Möglichkeit, sich die Hände zu waschen.

[bitte verzeiht mir bei den Bildern die schlechte Auflösung, ich habe die Fotos damals mit dem Handy geschossen, als ich das Trockenshampoo das erste Mal benutzt habe]

Einen Pluspunkt gibt es für lange Wirkung des Trockenshampoos, da ich in den seltensten Fällen meine Haare  am nächsten Tag nochmals besprühen musste.
{-}

kardiaserena-beauty-produkte-3[Origins Zero Oil Tonic 150ml kostet €22,95 & Cleanser 150ml kostet €19,95]

Beim nächsten Produkt handelt es sich um die Reinigungsserie Zero Oil von Origins. Diese habe ich mir online über Douglas bestellt und ca. ein halbes Jahr verwendet. Wie schon in meinem letzten Beitrag erwähnt, ist es für mich immer besonders schwierig online  das richtige Produkt zu finden, da die Auswahl sehr groß ist. Nichts desto trotz wollte ich meine Douglas Gutscheine einlösen und habe mich für Zero Oil von Origins entschieden. Laut der Produktbeschreibung sei der Cleanser Porenklärend und das Tonic Porenverfeinernd, was mir natürlich den Kauf erleichterte, da ich meines Erachtens nach große Poren habe und mir durch die Anwendung der Produkte erhoffte, sie würden kleiner werden. Sowohl der Cleanser als auch das Tonic haben nicht nur Palmetto, Minze als Inhaltsstoffe sondern auch Salicylsäure. Auf der einen Seite wird Salicylsäure in Produkten verwendet, die dabei helfen sollen, das Hautbild zu verbessern (weniger Pickel), die Poren zu klären und überschüssiges Öl sowie den Glanz zu beseitigen. Leider haben diese Inhaltsstoffe bei mir dazu geführt, dass einige Stellen meiner Gesichtspartie austrockneten und sich auch sehr viele Unterlagerungen angesammelt haben. Mir ist bewusst, dass Stress und Ernährung eine große Rolle spielen, und je nach Gegebenheiten man mal mehr und mal weniger Unreinheiten hat. Jedoch habe ich sehr deutlich gespürt, wie die Haut  zu spannen angefangen hat und gesehen, dass diese Produkte meiner Haut nicht gut getan haben und das Hautbild sehr verschlechtert haben.
Einen Pluspunkt möchte ich hier dennoch für den angenehmen Minzeduft geben.

 

Kommen wir jetzt zu den Produkten, die mich überzeugt haben und ich einige davon zu meinen neuen Must-haves zähle.

{+}

kardiaserena-beauty-produkte-6[Origins GinZing Energy-boosting Moisturizer 50ml kostet €24,95]

Zusätzlich zur Reinigungsserie von Origins habe ich mir den GinZing Energy-boosting Moisturizer mitbestellt. Diese Feuchtigkeitspflege hat eine gelartige Konsistenz, zieht super schnell ein und hinterlässt auch keinen öligen Schleier auf dem Gesicht. Der Duft riecht lecker nach Zitrusfrüchten! =)
Für die kältere Jahreszeit finde ich den Moisturizer – speziell für meine Haut – als Pflege zu wenig. Meine Haut braucht im Winter viel mehr Pflege und vor allem Feuchtigkeit und hat den Moisturizer nach dem Auftragen im Nu aufgesaugt. Speziell bei Minusgraden habe ich gemerkt, dass meine Haut nach mehr Schutz geschrien hat und ich dann zu reicheren Produkten greifen musste.
Für den Sommer hingegen ist der Moisturizer total empfehlenswert, da er durch seine gelartige Konsistenz ein super leichtes und angenehmes Hautgefühl hinterlässt. Gerade bei einer Hitze möchte man nicht das Gefühl haben, dass das Gesicht mit Pflege zugekleistert ist, und die Haut keine Luft zum Atmen bekommt. 

{+}

Das Aloe Vera Gel La!Crème war letztes Jahr in der November Glossybox dabei. Da ich ein Fan von Aloe Vera Produkten bin, habe ich mich darüber sehr gefreut. Das Gel kann man sowohl auf das Gesicht sowie die Augenpartie auftragen und es soll für straffere und elastischere Haut sorgen. Ich habe das Gel täglich unter die eigentliche Pflege aufgetragen und fand das Hautgefühl sehr angenehm und erfrischend. Der Aloe Vera Duft riecht einfach nur herrlich! =) Was die Straffung und Elastizität angeht, da kann ich leider nicht viel dazu sagen, da ich bei mir im Gesicht keine Veränderung gesehen habe. Ausgekommen bin ich mit dem Gel jetzt 2 Monate bei täglichen Gebrauch. Ich finde den Preis für 15ml mit 31 CHF – umgerechnet sind es um die €29 – sehr stolz. Laut meiner Recherche kann man die Produkte von La!Crème nur in der Schweiz kaufen oder online bestellen, wo zusätzlich Portokosten in Höhe von €9,50 dazu kommen, deswegen bezweifle ich, dass ich mir dieses Produkt nochmals kaufen werde.

{+}

kardiaserena-beauty-produkte-8
Auch das Duschgel Happy Buddha von Ritual Cosmetics war in der November Glossybox mit dabei. Das erste Mal duschen mit dem Schaum war für mich sehr verwirrend, da ich das Gefühl hatte mich mit einem Rasierschaum einzuschäumen. Aber mittlerweile ist es einfach nur ein herrliches Gefühl sich damit zu duschen. Der Duft ist ein Traum und das Schaumerlebnis herrlich! =) Die Haut fühlt sich nach dem Baden weich und geschmeidig an und duftet toll.
Ich hatte ein Probedöschen mit 50ml, das Orginal besteht aus 200ml. Auch hier finde ich den Preis sehr stolz mit €8 für ein Duschgel – meine Produkte aus der Drogerie kosten im Durchschnitt um die Hälfte weniger. Wenn man sich jedoch etwas Gutes tun und sich ab und an verwöhnen möchte – why not? =)

{+}

kardiaserena-beauty-produkte-1[200ml kosten €5,39]

Den Duft von Dove Produkten finde ich ganz toll, egal ob als Duschgel oder  Body Lotion! Diese Derma Spa Body Lotion habe ich meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt und sie war davon so begeistert, dass auch ich sie testen musste. Die Body Lotion zieht super schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Schleier – großer Vorteil, da man sich kurz danach anziehen kann, ohne Stunden langes Warten. Der Duft ist ein Traum, ich könnte ständig an der Tube riechen! =) Und was natürlich ganz toll ist: sie pflegt sehr trockene Hautstellen besonders gut und hinterlässt eine samtweiche Haut.
Das einzige was ich bemängeln muss, ist dass sich an gewissen Stellen die Lotion absetzt und ich diese Überreste wegwischen muss. Ich glaube aber nicht, dass es am Produkt an sich liegt, sondern wahrscheinlich eher an meiner Haut, die am diesen Stellen die Lotion nicht komplett einziehen lässt.

{+}

kardiaserena-beauty-produkte-9
Und das allerbeste kommt natürlich zum Schluss! Mein Lieblingsprodukt und Must-have ever! Die Handcreme von Vandini mit dem Duft Frangipani & Wilder Flieder. Auch dieses Produkt hatte ich in der November Glossybox und habe mich sofort in den Duft verliebt! Da ich sehr trockene Hände habe, verwende ich täglich eine Handcreme und da ist es mir wichtig, dass sie schnell einzieht und keinen fettigen Film auf den Händen hinterlässt. Ich kann es überhaupt nicht ausstehen, wenn ich nach dem Eincremen nichts angreifen kann, weil die Hände noch feucht oder fettig sind. Die Handcreme von Vandini zieht superschnell ein und pflegt meine trockenen Hände im Nu. Sie ist auch sehr ergiebig und man kommt lange damit aus – wenn man sie nicht immer teilen muss. =) Man bekommt sie beim DM oder beim Müller in verschiedenen Duftvariationen und 100ml kosten €3,95.
Das waren meine Flops & Tops der letzten Monate und ich hoffe es waren für euch ein paar interessante Informationen  dabei. =)

Mit welchen Produkten habt ihr gute und schlechte Erfahrungen gemacht? Und was sind eure Must-haves?

 

Advertisements

3 Kommentare zu „{Beauty}: Flop & Top Beauty Produkte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s