{Rezept}: 7 Geschmackswelten – Food Friday in Griechenland: Souvlaki mit Melanzani & Tzatziki Salat

~ Food Friday ~

 

HELAS!

Und herzlich Willkommen zu der griechischen Woche unserer #7Geschmackswelten Food Blog Parade. Auf Griechenland habe ich mich am meisten gefreut. Warum? Ich wurde in Griechenland geboren – Thessaloniki ist meine Geburtsstadt. Und auch wenn ich Griechisch bereits als Kind, kurz bevor wir nach Wien zogen, verlernt habe – was ich mitunter sehr schade finde – werde ich in Griechenland immer meine Wurzeln haben. Ich liebe griechisches Essen und ich bin ein Meereskind. Ich bin sehr stolz darauf, dass meine Wurzeln so gemischt sind (geboren in Griechenland, Eltern aus Polen, aufgewachsen in Österreich) und dass meine Mutter seit klein auf darauf geachtet hat, dass ich alle Gerichte verkoste und mich an die unterschiedlichen Geschmäcker gewöhne. Egal ob Fisch, Meeresfrüchte oder Lamm – die Konsistenz, der Geruch und vor allem der Geschmack ist nicht jedermanns Sache – ich hingegen hatte das Glück alles zu verkosten und nicht gleich von vorhinein zu sagen „wäh, das schmeckt mir nicht“. Weswegen ich Foodtechnisch sehr offen bin und nicht nach dem Motto  „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“ lebe.

Bevor ich mich noch mehr über Kultur- bzw. Erziehungsunterschiede „echauffiere“, kommen wir am besten wieder zurück zu Griechenland und den Landestypischen Köstlichkeiten.

Wie ihr schon in meinen letzten Beiträgen mitbekommen habt, haben Landspezifische Diner Abende einen großen Anklang bei unser „Food Gang“ gefunden und wir freuen uns mittlerweile sehr darauf jedes Monat eines zu planen. Diesmal fand der Greek Diner Abend wieder bei mir statt und war Platztechnisch mit 8 Personen auch eine kleine Herausforderung, die ich jedoch in Form eines Buffets gut gelöst habe.

Getränketechnisch haben wir uns nicht an griechischen Wein oder Ouzo gehalten, da unsere liebe Denise den besten Sangria ever macht und dieser mittlerweile bei unseren Diner Events Pflicht ist. Das köstliche Sangria Rezept findet ihr übrigens hier.

So und jetzt möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und darf euch meine Rezepte der griechischen Woche präsentieren:

 

Tzatziki

Zutaten für 2 Schalen:

  • 3 Gurken
  • 1,5 Knollen Knoblauch
  • Griechisches Joghurt
  • Oregano
  • Gewürzsalz
  • Olivenöl, Oliven + Petersilieblätter zur Deko

Zubereitung:

  • Tzatziki ist super schnell zubereitet. Die Gurken schälen und auf einer Reibe in dünne Streifen reiben. Danach das Gurkenwasser abgießen, damit der Salat nicht zu flüssig wird.

Tipp: Solltet ihr Tzatziki „fester“ haben wollen, die Gurke ohne das Fruchtfleisch in der Mitte verarbeiten.

  • Die Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse drücken. Anschließend mit den geriebenen Gurken und dem griechischen Joghurt vermischen und mit Oregano und Gewürzsalz abschmecken.
  • Danach im Kühlschrank für einige Stunden kalt stellen, damit die Gewürze und der Knoblauch einziehen können und anschließend mit einem Schuss Olivenöl und Oliven sowie Petersilienblättern dekorieren und schmecken lassen.

#7Geschmackswelten Tzatziki Salat kardiaserena

#7Geschmackswelten Tzatziki Salat kardiaserena Griechenland

 

Melanzani Creme Salat

Ich liebe den Melanzani Creme Salat über alles, habe diesen bislang aber noch nie selber gemacht, somit war es meine Prämiere.

Zutaten für 2 Schalen:

  • 6 mittelgroße Melanzani
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 große rote Zwiebel
  • Petersilie Blätter
  • Pfeffer + Salz
  • Oliven zur Deko

Zubereitung:

Die Zubereitung des Melanzani Salats hat sich für mich als Herausforderung herausgestellt, da es eine Sisyphusarbeit war, als es um das Abziehen der Haut ging. Weswegen ich zuerst erzählen möchte, wie ich ihn zu diesem Zeitpunkt zubereitet habe und euch dann einen Tipp geben werde, wie ihr die Haut viel leichter abziehen könnt.

  • Ich habe die Melanzanis zuerst in Scheiben geschnitten und diese mit Öl in der Pfanne beidseitig angebraten und sie anschließend in den Ofen gegeben und für weitere 10-15 Minuten braten lassen.
  • Nachdem die Scheiben durch waren habe ich versucht die Schale abzuziehen, was sich als sehr mühsam entpuppte und ich eine Stunde damit verbrachte das Fruchtfleisch herauszukratzen.

Mein Tipp an euch: stecht bzw. schneidet Löcher in die ganze Melanzani ein und gebt sie für ca. 30 Minuten in den Ofen. Danach könnt ihr das Fruchtfleisch sehr leicht auskratzen und habt keinen allzu großen Aufwand.

  • Zwiebel und Knoblauch mit einem Schuss Öl in der Pfanne anrösten und mit dem Melanzani Fruchtfleisch vermischen.

#7Geschmackswelten Melanzani kardiaserena

  • Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und gemeinsam mit dem Creme Fraîche pürieren. Ich habe die Zutaten in einem Smoothie Mixer püriert, das funktioniert aber auch mit einem Pürierstab.
  • Mit Oliven und Petersilienblättern dekorieren und schmecken lassen.

#7Geschmackswelten Melanzani Creme Paste Salat kardiaserena

#7Geschmackswelten Salat Melanzani Creme Paste kardiaserena

 

Souvlaki

Zutaten für ca. 23 Spießchen:

  • ½ kg Schweinefleisch
  • 1 kg Rindfleisch
  • 3 Paprika (grün, rot, gelb)
  • 1 große rote Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • Oregano
  • Fleischgewürze
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Essig
  • Holzspieße

Zubereitung Marinade:

  • Die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse pressen und mit Öl, Essig, Oregano und Gewürzen mischen.
  • Als Alternative zu Essig kann auch Zitronensaft verwendet werden.
  • Es darf mehr Gewürzsalz als üblich zum Würzen verwendet werden, da die Marinade in das Fleisch einziehen soll.

 

Zubereitung Spieße:

  • Das Fleisch, die Tricolore Paprika und die Zwiebel in gleichmäßige Würfelstücke schneiden. Danach abwechselnd Fleisch, Paprika und Zwiebel auf die Holzspieße aufstecken und in der Marinade einlegen.

Tipp: Die Spieße am besten über Nacht in der Marinade einlegen, da schmeckt das Fleisch noch aromatischer.

  • Die Spieße können dann auf dem Griller, im Ofen oder wie in meinem Fall auf dem Raclette gebraten werden. Heiß serviert schmecken sie am besten – aber auch als kalter Snack sehr lecker.

#7Geschmackswelten Souvlaki kardiaserena

Ich hoffe ihr esst griechisch genauso gern wie ich! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Καλή όρεξη!

xoxo Karo

 

 

#7Geschmackswelten Griechenland

Alle Rezepte der #7Geschmackswelten aus Griechenland findet ihr hier:

  • Montag: Bei Micha von Kitchen-News gibt es Gemista mit Ofenerdäpfel. Das Rezept dazu findet ihr hier.
  • Dienstag: Bei Isabelle von IsasKitchen gibt es gefüllte Weinblätter und vegetarische Moussaka. Das Rezept dazu findet ihr hier.
  • Mittwoch: Bei Katy von LaKatyFox gibt es Pita mit Tzatziki. Das Rezept dazu findet ihr hier.
  • Donnerstag:  Tamara von Studentenküche
  • Samstag:  Bei Katja von Katjakocht gibt es Taramosalata. Das Rezept dazu findet ihr hier.
  • Sonntag: Bei Jasmin von Jasminslittlelifestyleblog gibt es Saganaki auf Salat. Das Rezept dazu findet ihr hier.

 

 

Alle meine Rezepte zur #7Geschmackswelten Food Parade findet ihr hier aufgelistet:

* Italien hier

* Japan hier

* Indien hier

* Österreich hier

* Spanien hier

* USA hier

 

26 Kommentare zu „{Rezept}: 7 Geschmackswelten – Food Friday in Griechenland: Souvlaki mit Melanzani & Tzatziki Salat

  1. Allein die Bilder bringen meinen Magen zu knurren!! ;-P
    Schaut wirklich richtig gut aus und sobald ich vom Urlaub zurück bin, werde ich sicher mal ein Rezept nachmachen! Vor allem der Melanzani Creme Salat macht mich neugierig!

    Aber zuerst werde ich mal das Essen vor Ort, also in Griechenland genießen ^^ Ich glaube die werden das alles besser zubereiten können als ich 😉

    Danke für die Rezepte!
    Alles Liebe,
    Patricia

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Karolina,

    Jetzt bekomme ich richtig Hunger! Ich liebe griechisches Essen! Muss ich wirklich mal Zuhause testen ☺ Danke 👍

    Ich habe Dich übrigens auf meinem Blog für den Unique Blogger Award nominiert. Vielleicht magst Du mitmachen?
    Nein, öfters werde ich das sicher so nicht machen 😉 Mir ist schon klar, worum es bei diesen Awards geht. Aber vielleicht können wir alle ein bisschen Unterstützung gebrauchen.

    Hab noch einen schönen Sonntag,

    Tabea
    Von tabsstyle.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s