Leuchtende Trendfarben im Frühling & Sommer 2019: Marine Look in Rot, Weiß & Blau

Der Frühling 2019 ist von starken Farben geprägt. Hauptsache leuchtende Farben, die vor allem bei dem immer wiederkehrenden tristen Wetter eine gute Laune verbreiten. Sind wir uns ehrlich kühle und verregnete Tage im Mai können sehr frustrierend sein, da hilft ein kräftiger Farbtupfer sehr, um die Stimmung aufzuhellen.

Und je näher es zum Halbjahr geht, desto mehr freue ich mich auch auf Sommer, Sonne & Urlaub. Für mich gehört der Marine Look Jahr für Jahr zu meinen Favoriten – heuer sogar mit einem feurigen Touch.

Werbung

Neben der Trendfarbe Gelb und Pantone Farbe 2019 Living Coral spielen Blau in der Nuance „Eclipse“ & Rot in der Nuance „Fiesta“ eine große Rolle. Rot ist die Signalfarbe schlecht hin und erfordert doch ein bisschen Mut diese zu tragen. Nicht jede Frau traut sich diese Farbe zu tragen und ich rate immer dazu klein anzufangen und mit Farbtupfern zu starten.

Auch wenn ich mir dessen bewusst, dass mir Rot sehr gut steht, besitze ich sehr wenige rote Kleidungsstücke und kann diese gerade einmal an einer Hand abzählen. Hingegen ist mein Kleiderschrank sehr wohl von Mustern geprägt – Polka Dots und Stripes dominieren. Ich liebe diese Muster einfach und greife automatisch hin.

Typischer Marine Look in Blau-Weiß war gestern! Heute wird mit der feurigen Farbe Rot gestylt!

Ich liebe ja nichts mehr, als den Marine Look mit roten Accessoires wie roten Schuhen, Taschen, Nägeln oder Lippen zu stylen. Diese Farben harmonieren nicht nur perfekt miteinander – sie sind für einander gemacht. Nicht umsonst ist der Marine Look ein Klassiker, der Jahr für Jahr sein Comeback feiert – und das in den unterschiedlichsten Farb Nuancen.

Viele Plus Size Ladies trauen sich nicht Stripes zu tragen, aus Angst diese könnten auftragen. Dabei gibt es aber so viele unterschiedliche Streifenformen und es heißt die richtige und passende Form zu finden, in der sich Frau wohl fühlt.

Neben Querstreifen gibt es aber auch Längsstreifen, Blockstreifen oder schmale Streifen, so findet eine curvy Lady immer den perfekten Look für sich. Wichtiger Tipp: lasst euch nicht immer vorschreiben, was euch passen oder eben nicht passen würde, trägt euren Marine Look so, wie er euch gefällt!

Den Marine Look mit feurigem Rot richtig kombinieren

Der Marine Look bietet sehr viele Kombinationsmöglichkeiten. Unabhängig von den Querstreifen in Blau Weiß erfordert ein Marine Look mit der Signalfarbe Rot ein bisschen mehr Mut. Wenn ihr dieser Farbe noch nicht gewachsen seid, versucht es einfach dezenter und steigert euch step by step.

Heute gehe ich aufs Ganze und zeige euch meinen Marine Look mit rot-weiß-blauen Längs- & Querstreifen sowie einem Feuerroten Trench Coat. Diese Kombi schreit nicht nur nach Sommer, sie ist auch perfekt für kühlere Abende geeignet.

Danke an die liebe Marina, die diese grandiosen Bilder von mir geschossen hat!

~ Credits ~ Fotos:  Wassermilchhonig  ~ Editing: me ~

Shop the Look:

  • Kleid: Yesta Fashion | Grandios
  • Trenchcoat: Yesta Fashion | Grandios
  • Schuhe: Vögele | Parndorf
  • Tasche: Aigner | Parndorf
  • Sonnenbrille: Grandios
  • Ring: Calvin Klein

Dieses Outfit macht nicht nur schöne weibliche Kurven, ist auch sehr verspielt und romantisch. Wie gefällt euch der Look? Und seid ihr auch im Team Ahoi Marine?

xoxo Karo

[* In freundlicher Zusammenarbeit mit Grandios – The Curvy Fashion Store, Otto-Bauer-Gasse 11, 1060 Wien.]

14 thoughts on “Leuchtende Trendfarben im Frühling & Sommer 2019: Marine Look in Rot, Weiß & Blau

  1. Ja, ich bin seit diesem Beitrag im Team Marine! Du siehst so toll aus! Der Mantel ist ja echt traumhaft und die Farbkombi passt einfach fantastisch zusammen! Danke für die Vorstellung.

    Lieben Gruß, Bea.

  2. Liebe Karo,

    das Kleid ist richtig klasse und Rot steht Dir ganz ausgezeichnet! Toller Look!
    Ich mag solche Marine-Looks eh richtig gern. Aber ich bin auch ein Kind von der Waterkant 😉

    Ganz liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.