{Nailart}: Meine liebsten Beerentöne

Auch wenn das Wetter derzeit noch sehr wechselhaft ist, haben wir doch schön öfters Tage, wo die Sonne uns entgegen lacht und der Frühling sich von seiner besten Seite zeigt. =)

Die Tage werden immer länger und  die Menschen herum werden fröhlicher. Passend zum traumhaften Wetter werden die frühlingshaften Farben ausgeführt – nicht nur bei  den Outfits, sondern auch auf den Nägeln! Ich habe so einige Nagellacke in den Farben beerig, braun, rot und nude, wo jemand der sich nicht für Nagellacke interessiert, kaum einen Unterschied entdecken könnte. Aber es gibt einen! Auch wenn es nur um eine Milli-Nuance handelt! =) Letztens beim Aufräumen habe ich sehr lachen müssen, da mir gerade bei den roten Nagellacken aufgefallen ist, wieviele ich von ihnen besitze und wie schwer ein Unterschied erkennbar ist.

Nagellacke von essi, p2, catrice & koh

Heute möchte ich euch meine 4 liebsten Beerentöne für die Nägel zeigen, die ich sehr gerne lackiere, wenn der Sommer naht. Besonders wichtig sind mir manikürte und schön lackierte Zehennägel, damit die Lackfarbe in Sandalen gut zur Geltung kommt. Zwar ist noch Frühlingszeit, aber heute war das Wetter bereits traumhaft sommerlich und ich habe meine Sandalen ausgeführt! =)

In der letzten Glossybox war eine beerige Farbe von Catrice namens „the very berry best“ beigelegt, wo ich sofort gewusst habe, ich werde sie lieben! Einmal lackieren reicht, da der Nagellack sehr deckend ist. Der Pinsel hat für mich genau die richtige Dichte, nicht zu dünn aber auch nicht zu breit, perfekt zum auslackieren der Nägel.

catrice.JPG

Den p2 Nagellack namens „miss velvet“ besitze ich schon lange, die Farbe ist sehr kräftig und deckend und auch hier reicht eine Schicht auf den Nägeln vollkommen aus. Der Pinsel fächert sehr breit aus, zwar ist der Nagel schnell lackiert, aber ich neige bei sehr breiten Pinseln dazu, dass ich ständig die Nagelhaut mitpinsel. Der farbliche Unterschied zum Catrice Nagellack? Eine Milli-Nuance! =)

p2

Weiter geht es mit einer Wahnsinnsfarbe von Essie. Nicht nur, dass sich Essie immer die tollsten Namen für ihre Lacke einfallen lässt, auch die Auswahl der Farben ist gigantisch. Der Lack nennt sich „haute in the heat“ und ist die perfekte Sommerfarbe! Auch wenn es auf dem Foto nicht so wirkt, er geht mit einem Hauch ins Rote und erinnert an eine saftige Erdbeere. Auch bei diesem Nagellack ist der Pinsel breit und fächert noch mehr aus, als der von p2.

essie

Und zu guter Letzt ein Nagellack von KOH namens „funny gum“. Die Farbe geht schon ins Fuchsia über und ist somit kein typischer Beerenton. Da ich den Lack aber auch sehr gerne verwende, habe ich ihn einfach mit auf die Liste genommen. Der Pinsel ist für mich genau richtig, nicht zu dünn aber auch nicht zu breit. Ich bin vor Jahren bei der Topsi Parfümerie auf diese Lacke aufmerksam geworden und finde die Qualität sehr gut. Die Farbe ist sehr deckend und trocknet vor allem sehr schnell, was mir besonders gut gefällt, da ich ein Tollpatsch bin und meistens mit den frisch lackierten Nägeln irgendwo ankomme und mir sofort ein Cut zufüge. =(

koh

Ich habe versucht die Beerentöne der Nagellacke auf den Bildern so gut wie möglich einzufangen, jedoch gehen sie teilweise sehr stark ins rote und schauen fast gleich aus. Ich hoffe trotzdem, dass ihr auf den swatches einen Unterschied erkennen könnt und euch meine 4 Lieblinge gefallen.

swatches1

swatches

Es ist immer wieder spannend, wie sich eine Farbe je nach Lichteinfall ändern kann. =)

Was sind eure Lieblings-Nagellackfarben für den Frühling/Sommer? Habt ihr beerige Töne auch so gern wie ich?

5 thoughts on “{Nailart}: Meine liebsten Beerentöne

  1. Pingback: Nude Obsession

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s