MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule

Wie ihr bereits in diesem Beitrag lesen konntet, lege ich sehr viel Wert auf Hautpflege. Als ich jünger war, war ich mit meinen Eltern jeden Sommer in Singapur, wo sich meine Mutter regelmäßig mit diversen asiatischen Produkten eindeckte. Sie ist eine Verfechterin der asiatischen Kräuterkunde sowie Pflege und hat ihre Begeisterung an mich weitergegeben.

Die Marke MISSHA kannte ich bislang noch nicht und auch koreanische Kosmetika habe ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht getestet. Umso gespannter war ich dann auf das Night Repair Serum, welches ich im Sommer zugeschickt bekommen habe. Um euch einen guten Nachbericht liefern zu können, musste ich es ein paar Monate testen, um mir ein Bild davon machen zu können.

MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule

Der erste Eindruck des Serums rief eine Kindheitserinnerung hervor: der Duft erinnerte mich stark an ein Peeling Gel von Ginvera, welches meine Mutter früher in Singapur regelmäßig gekauft hat. Ich habe dieses Gel damals geliebt, weil es den Dreck aus den Poren richtig rausgepresst hat. Durch diese Kindheitserinnerung hatte ich schon den positiven Bezug zu MISSHA.

MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule serum kardiaserena (2)

Was verspricht die Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule?

Makellose und gesund strahlende Haut mit der hochkonzentrierten Ampulle aus 4 Arten fermentierter Milchsäure! Star-Aktivstoffe und viel Feuchtigkeit werden mit einem High Tech – Transportsystem tief in die Haut transportiert und revitalisieren dort die Elastizität der Haut. Bereits nach wenigen Anwendung ist der Anti Aging & Whitening – Effekt erkennbar. Besonders mild mit 7 free Formula: Ohne Parabene, Mineralöl, Benzophenone, Alkohol, künstliche Duft- und Farbstoffe, tierische Inhaltsstoffe.

MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule kardiaserena serum (2)

Meine bisherige Erfahrung mit dem Produkt:

Da meine Haut immer wieder unter einem Feuchtigkeitsmangel leidet, war es mir natürlich wichtig, sie hier zusätzlich zu unterstützen. Die Anwendung im Sommer traf sich demnach sehr gut, da ich ihr nach dem Sonnenbaden einen zusätzlichen Boost geben konnte. Gerade in der Nacht, wo die Regeneration statt findet, ist so eine Zusatzpflege sehr wichtig.

Das Serum ist flüssig und hat eine gelbliche Farbe. Die Konsistenz ist beim Auftragen leicht klebrig, wobei das in meinen Augen nicht so störend ist, da danach sowieso die Gesichtscreme aufgetragen wird. Der Geruch ist sehr dezent und das Serum zieht äußerst schnell in die Haut ein.

Was mir ganz besonders aufgefallen ist: ich habe auf der rechten Wange einen Pigmentfleck, der bei Sonneneinstrahlung größer und dunkler wird. Auf den muss ich immer aufpassen und diesen regelmäßig mit einem 50er Stick einschmieren. Durch die Anwendung dieses Serums ist nicht nur der Fleck heller geworden, auch hatte ich das Gefühl, mein Gesicht würde an Bräune „verlieren“. Ich zerbrach mir aber nicht weiter den Kopf darüber, bis zu dem Zeitpunkt, als mein Gesicht zum restlichen Teil des Körpers wirklich viel „heller“ zu sein schien – normalerweise habe ich auch durch meine Sommersprossen eine sehr schöne intensive Bräune. Nachdem ich an meiner Pflegeroutine nichts abgeändert habe außer zusätzlich das Serum zu verwenden, las ich mir nochmals die Beschreibung durch und blieb beim „Whitening Effekt“ hängen. Wie man sieht, hat dieser bei mir bestens gewirkt, weswegen ich dann auch eine kurze Pause mit der Night Repair Borabit Ampoule eingelegt habe und somit von einer täglichen Anwendung abließ, um noch eine Restbräune zu behalten. 😉

Serum kardiaserena MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule

Mein persönliches Fazit

Ich mag das Produkt und verwende es sehr gerne. Gerade im Sommer, wo die Haut nicht so reichhaltige Cremen benötigt, war das Serum sehr erfrischend. Die Konsistenz ist sehr angenehm, auch wenn sie leicht klebrig ist. Der Duft ist sehr dezent und das Serum zieht vor allem sehr schnell in die Haut ein. Ein Whitening Effekt ist bei regelmäßiger Anwendung gegeben und ich bin gespannt, inwieweit sich mein Pigmentfleck noch verändern wird. Das Hautgefühl nach der Anwendung finde ich gut.

Ob ein Unterschied in der Feuchtigkeitsversorgung bzw. Linderung von kleineren Fältchen gegeben ist, kann ich euch leider nicht sagen,  da ich mit meiner Haut immer sehr kritisch ins Gericht gehe. Ich persönlich sehe nämlich immer die schlimmsten Mängel, die aber von einem Profi nicht so wahrgenommen werden. Deswegen sollte ich mich demnächst wieder von einer Kosmetikerin „durchchecken“ lassen und kann euch danach gerne ein Update dazu geben.

Was mir persönlich auch sehr wichtig ist, ist dass für die Herstellung dieser Produkte keine Tierversuche vorgenommen werden!

serum MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule

[* Die Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule wurde mir von MISSHA als PR Sample zugeschickt.]

 

Habt ihr selbst schon Erfahrung mit Koreanischen Beautyprodukten gemacht?

xoxo Karo

 

Advertisements

42 Kommentare zu „MISSHA Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule

  1. Liebe Karo,

    diese Marke kenne ich nicht und habe ehrlich gesagt auch noch nie von ihr gehört! Aber das Produkt klingt interessant – für mich wäre es „zu wenig“ weil ich schon auf reichhaltige und vor allem wirkungsvolle Anti-Aging Pflege Wert lege, aber für jüngere Haut klingt das Produkt wirklich sehr interessant.

    Tolle Vorstellung und sehr informativ <3!

    Liebste Grüße
    Verena

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe noch keine Erfahrung mit koreanischen Produkten – bin aber sehr davon überzeugt, dass die Asiaten oft mehr über den Körper wissen als wir Europäer. Danke für den Tipp, für meine Haut könnte das auch ein tolles Produkt sein!

    Gefällt 1 Person

  3. Nein, leider habe ich noch keine Erfahrungen mit koreanischen Produkten gemacht, Deine Beschreibung des Produktes macht aber auf jeden Fall viel Lust auf mehr!
    Ich habe jetzt schon öfter gehört, dass generell „asiatische“ Kosmetik sehr gut sein soll und in Deutschland gar nicht mehr so schwer zu beschaffen.
    Ich bin allerdings mit Mitte 40 gar nicht mehr so Experimentierfreudig wie früher. Ich habe meinen Pflegeprodukte gefunden mit denen ich zufrieden bin und probiere daher gar nicht mehr so viel aus.
    Vielleicht ist es ein Fehler.

    Gefällt 1 Person

  4. Oh ich liebe die Marke Missha! Davon hab ich mir in Thailand vor ein paar Jahren einige Dinge geholt und war begeistert. Interessant, dass es das jetzt anscheinend auch im deutschsprachigen Raum gibt!
    Find ich super 🙂
    Alles Liebe,
    Theresa

    Gefällt 1 Person

  5. HI du
    nun lerne ich dank dir ein wirklich neues Produkt kennen. Nachdem ich jedoch mit dem Basalkarzinom zutun hatte, mag ich so etwas lieber nicht ausprobieren – denn wie schnell kann etwas schlimmeres da sein, was man dann vielleicht nicht erkennt? Dennoch bin ich nun neugierig auf das Produkt und auch dein Bericht dazu finde ich sehr schön und ausführlich geschrieben.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

  6. Ohja, Asiaten stehen oft auf den Whitening Effekt! Als ich im Januar in Vietnam und Kambodscha hatte ich richtig Schwierigkeiten im Markt etwas zu finden, dass keinen hatte (ungelogen!) 😀
    Ansonsten hört es sich aber echt toll an und da ich eh kaum noch viel blasse werden kann (;-)), werde ich mir das Produkt bei Gelegenheit auch mal näher anschauen.

    Gefällt mir

  7. ohh ich muss ja sagen, ich stehe sowieso direkt auf alles was in Ampullenform kommt – da bin ich wohl irgendwie ein Verpackungsopfer 😉
    das Night repair klingt aber auch an sich sehr gut! ich gebe v.a. bei meiner Abendpflege sehr viel Acht, da das ja die Zeit für die Haut ist, zu regenerieren 🙂
    super Tipp meine Liebe, danke dir!

    und hab noch einen wundervollen Abend,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    Gefällt 1 Person

  8. Klingt auf jeden Fall interessant.
    Von der Marke selber habe ich noch kein Produkt ausprobiert, aber man list in letzter Zeit viel darüber.
    Mich würde ja mal der Preis dazu interessieren ^^.

    Alles liebe

    Gefällt 1 Person

  9. Ich kann zwar keine wirkliche Meinung über das Produkt geben, da ich so etwas nie benutze. Bin auf diesen Artikel gestossen, weil ich etwas Inspiration für die Produktfotografie brauchte und deine Bilder gefallen mir wirklich. Musste ich einfach noch erwähnen 🙂

    Gefällt 1 Person

  10. So ein Beauty Produkt habe ich noch nie verwendet. Ich war auch gerade mal schauen… aus Korea kommt bei mir keine Creme oder Tinktur. Danke für den Beitrag, ich habe recht trockene Haut, vielleicht gönne ich mir da mal so etwas!
    Viele Grüße,
    Claudi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s