Geschmorte Kalbsbrust mit Zwiebel Rotweinsauce & Kartoffelknödeln

Christmas is the most wonderful time of the year.

Sagen wir mal für die meisten von uns. 😉 Ich bin wohl eher so ein Weihnachts-Grinch (geworden). Während andere ihre Vorbereitungen bereits Anfang November starten und sich so ihre Weihnachtlichen Inspirationen für Deko, Geschenke, Food & festliche Looks einholen zögere ich die Weihnachtsstimmung bis zum letzten Moment hinaus. Dennoch verrate ich dir heute mein Weihnachts-Dinner Rezept: Geschmorte Kalbsbrust mit Zwiebel Rotweinsauce & Kartoffelknödeln.

Blogger X-Mas Dinner

Gut, dass wir auch heuer wieder ein Blogger X-Mas Dinner organisiert haben, wo du dir noch ein paar Last Minute Inspirationen einholen kannst. Und nachdem in 10 Tagen bereits Heiligabend ist, ist das der perfekte Zeitpunkt, um dir noch die letzten tollen X-Mas Ideen für dein Weihnachtsfest auf einem Silbertablett zu servieren.

Top gestylt und mit viel Hunger haben Kathi, Jasmin, Nadja und ich das Blogger X-Mas Dinner bei der lieben Sonia eingeleitet. Tschaki konnte leider nicht anwesend sein, dafür hat uns sie uns eine köstliche Nachspeise gebacken. Eins kann ich dir versprechen: die Speisen sind es definitiv Wert um nachgekocht und nachgebacken zu werden!

 

Mein Gericht aus geschmorter Kalbsbrust mit Zwiebel Rotweinsauce & Kartoffelknödeln ist ganz kurzfristig am Samstag entstanden. Nachdem meine eigentliche Speise leider nicht so funktioniert hat, wie ich es mir vorgestellt habe. Geplant waren Ruskie Pierogi, leider bin ich aber am Rezept kläglich gescheitert. Der Teig fiel beim Aufköcheln auseinander und somit auch die eigentliche Hauptspeise. Kochen gehört zwar zu meinen Leidenschaften, aber ich bringe definitiv keine Geduld für „Fusselarbeit“ auf. Und dazu gehört unbestreitbar die Zubereitung von Pierogi. Ein kurzer Blick in meinen Tiefkühler rettete mir gsd meine misslungene Hauptspeise und experimentierfreudig wie ich bin, entschied ich mich die Blogger Mädels mit einer geschmorten Kalbsbrust in Zwiebel Rotweinsauce und mit Kartoffelknödeln zu überraschen.

Geschmorte Kalbsbrust mit Zwiebel Rotweinsauce & Kartoffelknödeln

Geschmorte Kalbsbrust mit Zwiebel Rotweinsauce & Kartoffelknödeln

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 5 Portionen

Zutaten

Kartoffelknödel

  • 600 g Kartoffeln
  • 80 g Maisstärke
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Geschmorte Kalbsbrust in Zwiebel Rotweinsauce

  • 1,5 kg Kalbsbrust
  • 6 Zwiebel
  • 1/4 l Rotwein
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

Kartoffelknödel

  • Die Kartoffel schälen und in Salzwasser weich kochen. Sobald sie weich sind diese mit einem Kartoffelstampfer zu einem Püree zerdrücken. Das Püree mit dem Ei und der Maisstärke zu einem Teig vermengen und danach in kleine Knödel formen.
    2. Die Knödeln in Salzwasser für 10 Minuten sieden lassen. Das Wasser nicht kochen, sonst zerfallen die Knödel. Mit Kräutern garnieren und heiß zu einem Hauptgericht servieren.

Geschmorte Kalbsbrust in Zwiebel Rotweinsauce

  • Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Kalbsbrust auf beiden Seiten für jeweils 2 Minuten scharf anbraten. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C erhitzen. Die angebratene Kalbsbrust mit dem Olivenöl im Ofen für eine 3/4 Stunde schmoren lassen und danach mit dem Rotwein übergießen. Den Ofen von 180 auf 150°C runterdrehen und das Fleisch für eine weitere Stunde schmoren lassen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kalbsbrust für insgesamt 2,5 Stunden schmoren lassen.
    2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln stückeln und mit Olivenöl anrösten. Nachdem sie goldbraun angeröstet sind mit Rotwein ablöschen und für 15 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce dickflüssiger wird. Die Zwiebel Rotweinsauce heiß zum Hauptgericht servieren.

Koch-Tipp: Bedenke, dass beim Schmoren das Fleisch sehr stark eingeht. Die ursprünglichen 1,5kg Kalbsbrust sind mindestens um ein halbes Kilo geschrumpft und die Portionen sind sich genau für 5 Personen ausgegangen. Für das Schmoren immer die doppelte Menge an Fleisch einrechnen.

Was ist das schönste Kompliment, welches man einer Köchin machen kann?

Ein zufriedenes Schmatzen, leere Teller und ein voll geschlagener Bauch. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und wenn die Gäste satt, glücklich und zufrieden sind, dann ist es die Köchin selbst auch.

Als Vorspeise gab es eine köstliche Dinkelcremesuppe von der lieben Kathi von Spielplatzküche. Zum Rezept geht es hier lang.

Die Nachspeise wurde uns mit einem herzhaften Maroni-Rotwein-Kuchen von der lieben Tschaakii versüßt. Zum Rezept geht es hier lang.

Die liebe Sonia von Yellowgirl war die diesjährige Gastgeberin unseres Blogger X-Mas Dinners und ist auch für die schöne weihnachtliche Deko zuständig. Ihre Inspirationen findest du hier.

Was darf bei dem Fest der Liebe nicht fehlen? Richtig, ein festliches Make-Up, welches von der lieben Nadja von Violetfleur gezaubert wird. Den Make-Up Look findest du hier. Und nicht zu vergessen, das perfekte X-Mas Outfit, welches dir die liebe Jasmin von Maryjay präsentiert. Ihren Look gibt es hier. 

Mein festlicher curvy Look eignet sich nicht nur perfekt für das Weihnachtsfest, sondern natürlich auch um glitzernd eine rauschende Silversternacht zu feiern.

Ich hoffe wir können dich auch dieses Jahr mit unserem Blogger X-Mas Dinner Rezepten, Styles und Dekorationen inspirieren. Wer weiß vielleicht findet sich ja das ein oder andere Gericht bei deinem Festmahl wieder. Ich wünsche dir eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und ein braves Christkind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.